Wenn du dir Wick VapoRub ins Ohr schmierst, wirst du aus dem Staunen nicht mehr rauskommen!

Weil natürlich keiner gerne krank ist, hat jeder von uns ein bisschen was in seiner kleinen Hausapotheke – für den Fall der Fälle.

Bei mir ist es Wick VapoRup. Eine Erkältung kommt ja recht schnell – damit sie wieder genauso schnell verschwindet, habe ich mich also mit diesem bewährten Mittel ausgestattet. Man schmiert sich die Paste bekanntermaßen auf die Brust, das befreit die Atemwege und trägt somit zur schnelleren Genesung bei. So viel wusste ich bereits.

Dass dieses Mittel jedoch ein wahrer Alleskönner ist, war mir völlig neu!

Wo es überall erfolgreich zum Einsatz kommen kann, wirst Du nicht glauben:

AdTech Ad

1. Gegen Migräne

Reibe Deine Schläfen und Stirn mit einer kleinen Menge Wick VapoRub ein, und schon wird dank der ätherischen Öle, die darin enthalten sind, deine Stirn gekühlt – der Schmerz lässt nach. Funktioniert ähnlich wie Tiger-Balsam.

AdTech Ad

2. Erkältungen von unten her bekämpfen

Reibe Deine Füße mit Wick VapoRub ein, und stecke sie dann im Anschluß in warme Socken. Unsere Füße sind sehr empfänglich und über Nacht dringen die Öle in die Haut ein und entfalten ihre wohltuende Wirkung.

3. Mach Dein Haustier stubenrein

Wenn Du ein bisschen Wick VapoRub auf die Stelle im Haus gibst, die dein Hund zu Deinem Leidwesen gern als Klo benutzt, wird er das in Zukunft nicht mehr tun (Livestrong.com). Aus irgendwelchen Gründen mögen Hunde den Geruch nicht, und bleiben somit der Stelle fern. Zur Sicherheit solltest Du aber vorher nochmal Deinen Tierarzt befragen.

4. Entferne Dehnungsstreifen

Reibe Deine Dehnungsstreifen mit Wick VapoRub ein.

Es mag verrückt klingen, aber einige Leute schwören auf diese Methode, um Dehnungsstreifen zu reduzieren. Der Erfolg liegt vermutlich an den natürlichen Ölen und dem in der Paste enthaltenen Menthol.

5. Halte Dir Mücken vom Hals

Reibe Wick VapoRub hinter die Ohren, auf den Hals, sowie Arme und Beine damit ein.

Anstatt Dich mit aggressiven chemischen Sprays einzusprühen, kannst Du einfach ein bisschen Wick VapoRub auf die einzelnen Areale geben – ist genauso wirkungsvoll und dabei viel umweltfreundlicher (Livestrong.com).

6. Mildere Muskelschmerzen

Reibe Deine schmerzenden Muskeln mit Wick VapoRub ein.

Das enthaltene Menthol beruhigt augenblicklich und bringt somit Linderung. Außerdem wird der Brutklreislauf angeregt und das entspannt die Muskeln (Sand Springs Acupuncture).

7. Hilft gegen Akne

Tupfe ein wenig Wick VapoRub direkt auf den Pickel.

Über Nacht einwirken lassen, und am nächsten Tag ist der Pickel verschwunden. Das funktioniert übrigens auch bei roten Stellen und Hautflecken.

AdTech Ad

8. Bekämpft Fußnagelpilz

Bringe etwas Wick VapoRub auf die infizierte Stelle Deines Fußnagels.

Die Paste hilft, den Pilz zu beseitigen. Einfach einreiben und barfuß einwirken lassen.

9. Verhindert Kratz-Attacken

Für alle Tierbesitzer, die Ihre Katze über alles lieben, aber leider immer wieder mit deren Kratzspuren zu leben haben: Die gute Nachricht ist, auch hier hilft Wick VapoRub!

Reibe die Stellen ein, die Deine Katze bevorzugt “attackiert”. Dies können bestimmte Regionen im Haus, oder aber auch dein Körper und Hände sein.

Katzen verabscheuen den Geruch und somit bleiben die Stellen kratzfrei. Trotzdem solltest Du zur Sicherheit vorher nochmal Deinen Tierarzt befragen.

10. Lindert Ohrenschmerzen

Bringe ein wenig Wick VapoRub auf einen Wattebausch und stecke Dir diesen ins Ohr.

Mache dies für ein paar Stunden ein paar Mal am Tag, das wird Deine Ohrschmerzen lindern, auch wenn es die Infektion leider nicht bekämpft.

Wenn dir dieser Artikel gefällt, dann unterstütz uns indem du ihn teilst! Danke 🙂



Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*