LIEBT ER MICH? – 19 Anzeichen, dass er dich liebt

Liebt er mich? Liebt er mich nicht? Wie oft haben wir über die Gefühle von Männern gerätselt! Die sagen wenig – sie senden Signale. 19 Liebesbeweise entschlüsselt.

  1. Er ist aufmerksam. Er hat sich gemerkt, welchen Film oder welches Konzert du sehen willst – und überrascht dich mit Karten dafür. Sogar wenn es sich um eine Liebesschmonzette handelt, die ihm die Grausbirnen aufsteigen lässt – er hält die 1 1/2 Stunden im Kinostuhl an deiner Seite tapfer durch. Weil es DIR Spaß macht. Oder, wie es in dem furchtbar romantischen Revolverheld -Song heißt: “Ich gehe mit dir in die schlimmsten Schnulzen – es ist mir total egal. Solange du da bist.” Hach. Seht selbst:

       2.  Er bringt dir was mit. Blumen. Schokolade. Egal. Einfach so. Ohne Grund. Bis auf den einen, den wichtigsten: Er mag dich. Manche Frauen halten das für schleimig oder billig. Wir nicht.

3

Er will dich befriedigen. Wir sagen, was wir meinen. Auch wenn er dabei vielleicht nicht das größte Talent an den Tag legt und eventuell sogar vergeblich rackert – aber ein Kerl, dem daran liegt, dich zum Orgasmus zu bringen, obwohl er selbst nicht viel davon hat: der mag dich.

4

Er schaut nicht aufs Handy. Angry Birds und Status-Updates können nicht wichtiger sein als du. Echt nicht. Deshalb lässt er in deiner Gegenwart das Handy in der Hosentasche. Den Impuls zu unterdrücken, ständig aufs Display zu starren: Wir nennen es Liebe 😉

5

Er schickt dir lustige Fotos. Katzen-Memes, Herren-Leggings… Er verpackt Bilder zu Insider-Witzen, die zwischen euch laufen, in seine Facebook- oder SMS-Nachrichten. Kurzum: Er schickt dir Erinnerung an sich. Wer hätte gedacht, dass man dem Foto einer alten, grantigen Katze etwas Romantisches abgewinnen kann? Tja. Frag’ uns ;-).

6

Er will dich dabei haben. Er trifft seine Kumpels und lädt dich ein? Ein fantastisches, ein großartiges Zeichen. Vielleicht nerven dich seine Freunde … und der Nachmittag am Fußballplatz ist auch nicht unbedingt deine Vorstellung eines perfekten Dates – aber er möchte dich unbedingt in seiner Nähe haben. Also tun wir ihm einmal den Gefallen.

7

Er hält dich im Schlaf. Du könntest von seiner Umarmung eventuell leicht genervt und verschwitzt aufwachen – aber er will dich einfach unbedingt drücken und knuddeln und umarmen – und damit ist doch alles ohsowunderbar!

8

Er will, dass du gut nach Hause kommst. Verdreh’ jetzt bitte nicht die Augen! In seiner Nachricht “Bist du schon zuhause?” steckt keine nervige Eifersucht – sondern Fürsorge. Und die empfindet man nur, wenn einem der andere etwas bedeutet.

9

Er organisiert für dich um. Eigentlich hatte er heute Abend schon etwas vor. Aber wenn du ihn um Hilfe bittest (weil du deine Präsentation gegengelesen haben willst, deine Heizung spinnt…), dann wirft er all seine Pläne über den Haufen.

10

Er zieht dich auf. Aber auf eine liebevolle Art und Weise, die dich zum Lachen bringt (und nicht dafür sorgt, dass du später heimlich auf der Toilette weinen musst).

11.

Er merkt sich deine Worte. Er kann sich an sämtliche eurer Unterhaltungen erinnern – etwa an jene, als du ihm ziemlich ausführlich erklärt hast, welche Sneaker du ganz schrecklich findest. Und welche frau jetzt dringend braucht. Mit denen überrascht er dich dann nämlich an deinem Geburtstag.

12

Er versucht, seine Gefühle zu artikulieren. Das kann ein wenig schwierig werden. Wenn du all die unbeholfenen Pausen und “Ähhhhhs” ignorierst, dann ist das, was er ausdrücken will, vermutlich sehrsehr süß.

13

Er macht dir Komplimente, wenn du ungeschminkt bist. Ach Gottchen: Er kriegt ja nicht einmal mit, dass du gerade kein Make-up aufgetragen hast. The Look of Love … so lautet nicht umsonst der Titel eines bekannten Liebesliedes 😉

14

Er ist sentimental, wenn es um dich geht. Nein, er muss keine Sturzbäche heulen oder dein Foto an seiner Brust tragen. Aber er bewahrt die kleine Post-it-Nachricht, die du ihm vor ein paar Tagen geschrieben hast, in seiner Brieftasche. Oder hat auf seinem Desktop einen Ordner, in dem er deine Facebook-Fotos heimlich abgespeichert hat. Wirklich. Manche Männer machen so etwas.

15

Er hält deine nervigen Angewohnheiten für süß. Er findet es sogar entzückend, dass du die Lebensmittel auf deinem Teller so arrangierst, dass sie einander nicht berühren? Congrats. Er liebt dich. Muss einfach so sein.

16

Er überrascht dich mit Kaffee. Du hattest eine lange Nacht und einen anstrengenden Tag vor dir? Er bringt dir in der Früh einen leckeren Kaffee ins Büro. Mit Milchschaum, Haselnuss-Flavour und Zimt-Pulver, genau so, wie du ihn magst. Hat er sich nämlich gemerkt (wir verweisen nochmals auf Punkt 11).

Couple drinking tea outdoors
17

Er ist stolz auf dich. “Das ist meine Freundin, sie hat gerade erst ihr Studium abgeschlossen und schon einen Job bei diesem tollen Unternehmen. Außerdem hat sie diese irre Idee gehabt, wie man … Sie ist so schlau und schön – mal ehrlich: Ist sie nicht großartig?”

18

Er erinnert sich, was du nicht magst. Und macht es deshalb nicht mehr. Herrlich, Mädels! Das bedeutet: Keine Sorge mehr, in der Nacht plötzlich auf dem eiskalten Toilettenrand zu sitzen, weil er den Deckel mal wieder nicht runtergeklappt hat. Keine offenen Zahnpasta-Tuben mehr!

19

Er fängt dich auf, wenn es dir schlecht geht. Du hattest einen horrenden Tag, willst am liebsten plärren oder dich im Bett verräumen… Da bereitet er für dich ein leckeres Essen, legt dir den Mümmel-Pyjama bereit und macht dir das wunderbarste Geschenk von allen: Er hört dir einfach nur zu.



Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*